Nur lieb...

   Der Mini-Pudel ist einfach nur lieb und treu...  


Wann und wo der Pudel in der Geschichte zum ersten Mal auftauchte ist umstritten. Denn schon lange vor unserer christlichen Zeitrechnung gab es zottige Wasserhunde, die geschoren werden mussten. Dies dürfte wohl mit der Urtyp für die heutige Pudelzucht gewesen sein. Auf Kunstwerken des 15. Jahrhunderts tauchten dann die ersten Pudeltypen auf.

In Deutschland begann vor ca. 100 Jahren eine geregelte Pudelzucht.

Heute wird der Mini-Pudel seit Jahrzehnten erfolgreich in den USA gezüchtet. Durch die langjährigen Verpaarungen von gesunden und wesensstarken Mini-Pudel entstand in den USA eine robuste Mini-Größe, die den großen Pudeln in nichts nachsteht.

Unsere liebenswerte Zucht basiert zum größten Teil auf Teacup Pudelchen aus den USA, direkt aus dem bekanntesten und Teacup Pudel prägenden Kennel "Velvet Touch". So entstammt auch unser Deckrüde "Sidney" aus einer der kleinsten, langjährig durchgezüchteten Linie, die Velvet Touch jemals hervorgebracht hat.

Bassierend auf der Toy-Zucht entstand dort der Mini-Pudel, auch Tiny-Toy Pudel genannt oder die kleinste Größe, der Teacup Pudel.

 

Teacup Pudel sind entgegen vieler Meinungen keine eigenständige Rasse. Nein, sie gehören zur wunderbaren Gattung der Pudel.

Die Rasse Pudel besteht aus vielen Pudelgrößen - vom Königspudel bis hin zum Teacup Pudel. Doch woher kommen diese Größenunterschiede? Indem man einfach die größten bzw. die kleinsten Pudel der jeweiligen Größenkategorie miteinander über viele, viele, unendlich viele Generationen verpaart hat.

So basiert die heutige Teacup Pudelzucht natürlich auf der Toypudelzucht. Diese beiden Linien sind eng miteinander verwandt und können sich gegenseitig nicht schaden! Was geschieht bei der Verpaarung von Toy bzw. Tinytoy mit Teacup? Diese Frage bekommen wir immer und immer wieder gestellt. Da es sich um die selbe Rasse, nämlich den Pudel handet, geschieht folgendes:

Mama Tinytoy - Papa Teacup: Einige Welpen gehen nach der Mama von der Größe her, andere nach dem Papa, genau wie bei allen anderen Hunderassen auch. Einzig und alleine kann es enorme Größenunterschiede geben im Wurf (wobei zu betonen ist, dass aus so einer Verpaarung niemals ein Zwergpudel entstehen kann). Aber das ist auch alles! Die Gesundheit der Welpen hängt einzig von der Genetik ab und der Aufzucht - nicht von der unterschiedlichen Größenverpaarung!

So gehören der Tiny Toypudel und der Teacup Pudel einfach zusammen - in den USA, wie auch hier bei uns! Diese Verpaarungen verfestigen den Standard und halten die Linie gesund!

Zu beachten ist auch, dass aus langjährigen Teacup Pudel Verpaarungen immer mal wieder Tiny Toys heraus kommen - darüber muss man sich im Klaren sein.

 

Tiny Toy oder Teacup ist ein reiner Züchterbegriff für die kleinste Größe der Pudel. Beide Begriffe stammen aus dem Ursprungsland der Teacup Pudelzucht, den USA. Dort wurden die Namen Tiny Toy und Teacup geprägt und eingeführt und von uns nur übernommen. Eben weil unsere Zucht mit auf reinsten "Velvet Touch"-Linien basiert und wir angelehnt an die Vorbilder aus den USA unsere Zucht aufgebaut haben.

Ein jeder einzelne unserer kleinen Teacup Pudelchen wurde von uns eigenhändig und persönlich im Velvet Touch Kennel abgeholt und ausgeflogen, über viele Jahre hinweg. Niemals käme für uns in Frage ein so kleines Wesen einfliegen zu lassen!!! Es war uns kein Weg zu weit, um eine gesunde und wesensstarke Linie aufzubauen, heute züchten wir auch schon mit der zweiten, dritten und vierten Generation "Little Diamonds of the Paradise-Farm", größtenteils basierend auf Velvet Touch Linien ♥

Teacup Pudel aus unserer Zucht sind mittlereile weltweit zu finden. So bieten wir unseren Welpenkäufern den Flughafen-Service an, was sehr viele sehr gerne nutzen. Liegt doch der Münchner Flughafen in unserer Nähe, ein Abhol- und Bring-Service unserer Welpenkäufer ist also gewährleistet.

 

Die quirligen kleinen Mini-Pudel erobern die Herzen "ihrer" Menschen im Sturm. Ihrem natürlichen Charme erliegt einfach jeder.

Die Mini-Pudel lieben "ihre" Menschen und Kinder über alles. Sie sind ihnen unermüdliche Spiel- und Weggefährten. Unsere beiden Mädchen sind mit Minis aufgewachsen und werden von unseren Pudeln heiß und innig geliebt. Gibt es Tränen, Kummer und Schmerz, so tröstet der Pudel zärtlich, alles wird gemeinsam getragen. Lag eines unserer Kinder krank im Bett oder auf dem Sofa, so waren sie stets gut behütet durch die fürsorgliche Anhänglichkeit der Hunde. Heute nun sind unsere Mädchen erwachsen, doch ihre Liebe zu den Minis ist ungebrochen!

Der Mini-Pudel kennt keine Agressionen, er besticht durch seine Fröhlichkeit und Freundlichkeit. Er ist sehr sanftmütig und äußerst sensibel, zudem unwahrscheinlich gelehrig! In allen Lebenslagen ist er der ideale Schmuse-, Schoß- und Begleithund, ein perfekter Familienhund!

Sie sehen, wir kommen ins Schwärmen, wenn wir von unseren Mini-Pudeln erzählen. Auch die Erziehung ist denkbar einfach - denn ein "erhobener Zeigefinger" genügt vollkommen. Durch seine angeborene Eigenschaft, es seiner Familie immer recht zu machen, ist er leicht zu erziehen. Für ihn gibt es keine Falschheit oder gar Hinterlist sondern nur Sanftmut und treuherzige Anhänglichkeit. Das macht es auch einfach, ihn mit anderen Haustieren gemeinsam zu halten. Dennoch ist er ein guter Wächter für Haus und Hof und ist Fremden gegenüber erst einmal vorsichtig.

Passen Sie auf, wenn Sie uns besuchen! Bei uns grasiert der "Teacup Pudel Virus", von dem Sie mit Sicherheit infiziert werden - wie wir ♥ ♥ ♥

 

 

Um mit einigen Schauermärchen aus dem Internet aufzuräumen:

Teacup Pudel aus einer guten Zucht, mit gesunden Elterntieren, sind gesunde, robuste und wesensstarke kleine Energiebündel, die ihr Leben grandios meistern wie die Großen auch!

Sie sind eben nur klein - sehr klein! Aber gerade das macht doch ihren bezaubernden Charme aus!

Unsere Zucht basiert auf untersuchten und kern gesunden DNA getesteten Zuchttieren, wir züchten nur mit

Patella 0

DNA-A

prcd-PRA 


Ergebnis: Genotyp: N/N (A, frei)
Interpretation: Der untersuchte Hund ist reinerbig (homozygot) für das normale Gen. Dieser Hund trägt nicht die prcd-PRA-Mutation, die als ursächlich für diese Form der PRA beschrieben wurde.
Es besteht kein Risiko, dass der Hund an dieser Form der prcd-PRA erkrankt.
Der untersuchte Hund kann mit jedem beliebigen Hund verpaart werden, da hierbei kein Risiko für betroffene Nachkommen besteht.

&

Cataract-freien Hunden

Unsere Hündinnen gebären auf normale Art und Weise ihre Welpen, die kräftig und stramm sind von Anfang an! Es sind kleine liebenswerte Wonneproppen und keine Kümmerlinge. Die Geburtsgewichte sind hoch, die Welpen kugelrund und gesund, unsere Linien sind langjährig durchgezüchtete Teacups, die fressen dürfen soviel sie wollen, sie bleiben einfach winzig, weil es in ihrer Genetik so verankert ist!

Die kleinen Lieblinge wachsen hier sehr behütet und gepflegt auf, ohne Hilfsmittel, die den Kreislauf stabil halten. Das brauchen unsere gesunden Minis nicht, sie sind stabil und putzmunter - egal in welcher Größe und in welchem Alter! Wir achten sehr auf Gesundheit und auf ausgewogene und gesunde Ernährung von Anfang an! Denn gesunde, wertvolle und artgerechte Ernährung ist die Basis für ein langes und gesundes Leben! Bei uns Menschen, wie auch bei unseren kleinen vierbeinigen Freunden!

Aber das erklären wir Ihnen sehr gerne näher, bei einem persönlichen Gespräch oder einem Besuch in unserem Kennel.

Oft werden wir gefragt:

Ab wann dürfen die Kleinen ausziehen?

Darauf so müssen wir Ihnen sagen, gibt es keine allgemeingültige Antwort. Fakt ist, mit 8 Wochen verlässt keiner unserer kleinen Teacups unser Haus! Jeder einzelne Mini hier darf uns verlassen, wenn er bereit dazu ist. Wenn wir uns sicher sind, dass nun der geeignete Zeitpunkt da ist, und dies hängt nur von der einzelnen Entwicklung der kleinen Wesen ab und nicht von Wochen oder vom Alter!

Oft werden wir auch nach den Charakterzügen der Teacups gefragt:

Auch hierauf gibt es keine allgemeingültige Antwort. Denn der sich entwickelnde Charakter eines jeden Hundes, der hängt am anderen Ende der Leine! Kein Hund kommt als Kläffer auf die Welt, keiner kennt als Welpe Agressivität, wenn er aus einem guten Kennel kommt. Die ersten Wochen und Monate sind sehr prägend für die kleinen Wesen, daher seien Sie liebevoll aber konsequent in der Erziehung. In seiner Welpenstube bei den Little Diamonds of the Paradise-Farm wurde er umhegt, gepflegt, geherzt und geliebt. Er erhielt alles Menschenmögliche für einen tollen und wundervollen Start in ein glückliches Hundeleben! Die weitere Entwicklung obliegt dann in Ihren Händen, jedoch werden wir Sie sehr gerne mit Rat und Hilfestellungen weiterhin begleiten!

Eines jedoch können wir Ihnen versichern. Unsere allerliebsten kleinen Teacups in der Zucht sind neben der Gesundheit auch vom Aussehen und vom Wesen her sehr sorgfältig ausgewählt von uns. Wir haben keine Kläffer oder neurotischen Hunde, aber wie gesagt, das liegt nicht an den kleinen Minis, sondern einfach an uns Menschen!

 

Und noch öfter werden wir gefragt: Nehmen Sie Bestellungen an???

Dazu möchten wir folgendes sagen: Unsere Hunde sind unsere Babys -  Familienmitglieder, die wir sehr lieben! Die Welpen wachsen gepflegt, geliebt und umsorgt bei uns auf - mit Herz und ganz viel Liebe!

Wir möchten dass Sie sich verlieben in einen unserer Schätze - wir möchten Sie kennen lernen - Sie sollen uns kennen lernen!

Es geht hier um ein Lebewesen, um ganz bezaubernde kleine Lebewesen, es ist keine Sache die man bestellen kann, zumindest bei uns nicht!

 

 

 

Sterne fallen nicht vom Himmel,

sie werden geboren

... bei den Little Diamonds

of the Paradise-Farm!!!